Seo-Quartett für Blogs

Vor ein paar Tagen trudelte ein kleines Päckchen mit einem Seo Quartett für Blogs bei mir ein. Absender und Erfinder des Seo-Quartetts ist Felix Beilharz. Er hat sich 32 deutsche SEO-Blogs rausgesucht, deren Kennzahlen zusammengetragen und die so gewonnen Daten auf ein Kartenspiel drucken lassen. Voila, fertig war das SEO-Quartett. Karten eingepackt, verschickt und einen netten Brief beigelegt. Und schon gibt es Lob und Links von allen Seiten ;-)

Von den inneren Werten her kann man das SOS Seo Blog zu den stärkeren Karten im Spiel zählen. Besonders das Domainalter ist ein halber Joker ;-)

Der Vollständigkeit halber sei noch die Domain Seo-Quartett.de erwähnt. Die lag über 4 Jahre bei mir in der Schublade herum, jetzt habe ich sie rausgekramt. Ratet mal, welchen Zweck die Domain haben sollte? Und ja, ich hatte damals auch schon daran gedacht, ein Kartenspiel zu produzieren, aber nicht mit Blogs als Motiv, sondern mit Seo-Köpfen. Aber weniger als Seo-Kartenspiel, sondern eher in Quartettform a la OMG. Und nein, das war nicht das Hauptmotiv für den Domainerwerb, ich wollte eigentlich noch etwas ganz anderes mit der Domain anstellen. Drei mal dürft ihr raten.

Gerald Über Gerald

IT Consultant, Optimierer, SEO und Querdenker. Suchmaschinen Versteher und Wortverdreher. Suchmaschinenoptimierer aus Leidenschaft. Versucht immer ein Bit übrig zu behalten.

Kommentare

  1. ROFL, find ich nicht schlecht. Früher haben wir mit Autos und LKW gespielt, heute gibts schon Blogkarten…wer sticht was ^^

  2. Das Domainalter ist wirklich ein Joker, wenn man bedenkt das zu dem Zeitpunkt Google noch nicht so eine Großmacht war und das Thema Seo für mich noch weit weg. Die Idee vom Quartett ist sehr gut, fehlt noch eine offizielle Seo-Quartett-Meisterschaft. LG und frohe Ostern

  3. Eine sehr coole Idee :)
    Das ist mal was anderes als nur Auto-Quartetts.
    Nur leider ist das Spiel nach ein paar Wochen veraltet.

  4. Das nenne ich mal ein super Linkbait! Dadurch generiert man einen schönen und natürlichen Linkaufbau. Die Entwicklungskosten eines solchen Linkbait sind zwar nicht ohne, aber in der Wirklichkeit der daraus resultierenden Backlinks rechnet sich sowas ohne Ende.

    Wenn aber zu viele starke Blogs mit dabei sind und diese alle ein Follow Backlink spendieren, gibt es ein schöne Abstrafung bei Google…

  5. @Gerald: Da du meinen Kommentarnamen schon gekürzt hast, frage ich mal direkt: Sind Keywords generell bei dir verboten?

    PS: Könntest du dann gerade mal meinen ersten Kommentar hier anschauen und (hoffentlich) freigeben? Kannst den Namen ja wieder kürzen. Wenn Keywords nicht erlaubt sind, poste ich demnächst halt unter normalem Namen :-)

    http://www.suchmaschinen-optimierung-seo.info/sosblog/2012/01/14/dns-ok-de-jagt-dns-changer/#comment-156397

  6. dir ist klar, dass ich hier schon stunden an zeit gelassen habe, nur um kommentare zu lesen und zu moderieren. und hier war mal viel los. sobald man keywords zulässt, rappelt es doch so richtig, weil jeder glaubt, er könne welche abgreifen. den stress tue ich mir nicht mehr an. und ehrlich gesagt sind mir kommentare lieber, die als meinung gepostet werden und nicht zum link abholen. dann fragt man sich doch immer, was das wahre motiv dahinter gewesen sein mag.

  7. @gerald: Das muss jeder Blogbetreiber für sich wissen, viele erlauben es (gerade in SEO Blogs). Aber wenn es hier nicht gewünscht ist, habe ich kein Problem damit. Meinem oben gelinkten Beitrag – der schon gelöscht wurde, wie ich sehe – konntest du hoffentlich entnehmen, dass ich keine Links abgreifen will, sondern auch sinnvolle Kommentare schreibe. Ich suche mir die Blogs nach anderen Kriterien aus…z.B. finde ich sie persönlich gut und lohnenswert.
    Aber wie du siehst, poste ich jetzt unter normalem Namen und hoffe, dies kann dann auch so stehen bleiben. Von mir wirst du jedenfalls keine Kommentare à la “tolle Seite” finden…außer, da kommt noch was sinnvolles hintendran :-)

  8. patrick, ich habe keinen kommentar gelöscht, höchstens nicht veröffentlicht. die müssen hier beim ersten mal freigeschaltet werden. und evtl. sogar erst aus dem spamfilter rausgeholt werden.

  9. Freut mich für dich – ist sicher schön zu sehen, dass deine Karte zu den stärksten gehört :) Das heißt ja, dein Blog wird dieses Jahr 10 Jahre alt – Glückwunsch und Respekt dafür!

  10. @gerald, dann mal sehen, ob der Spamfilter noch was hergibt :-)

Ihre Meinung ist uns wichtig

*