WordPress Backup mit einem Klick

Meine Begeisterung für WordPress wächst von Tag zu Tag. Überall tolle Tools, eine ganze Menge auch mit SEO-Relevanz und viele Dinge die einem das Leben und Schreiben im Web leichter machen. Habe gerade im Robert Basic Thinking Weblog ein solches praktisches Plugin entdeckt. Wie sagt er dort so schön:

Ein Muss für jeden WordPress Inhaber, dessen Host(er) keine automatischen Backups vom Webauftritt und insbesondere der Datenbank macht. Denn WordPress besteht ja nicht nur aus Dateien (der Blogsoftware), sondern darüber hinaus aus einer Datenbank, in der sämtliche Artikel, Kommentare und Einstellungen gespeichert werden. Zudem ist die Bedienung des Tools gerade für technisch wenig versiertere Anwender ideal, denn nicht ein jeder weiß, wie man vollständig die Blog-Datenbank sichern muss (PHPMyAdmin hat da einige Knöpfchen).

Die weiteren Infos holt ihr euch am besten direkt bei Robert ab: WP Plugin: One Click Backup

Und unterschätzt die Komponente Backup nicht. In gewisser Form ist das eine Form von SEO-technischer Besitzstandswahrung. Wer seine Inhalte verliert, der verliert auch seine Findbarkeit, seine Links, seine Backlinks, seine Kommentare, fremde Kommentare, seinen PageRank, seine Google Positionen, seine Freunde, seine Besucher und seine Reputation ;-)

9 Gedanken zu „WordPress Backup mit einem Klick“

  1. he he, habe ich auch schon drin. interessant wie sich das in der blogsphäre so entwickelt. einer schreibt, einer kommentiert, einer trackbackt, man liest und schon haben wieder ein paar mehr ein plugin drin – und was dazu gelernt ;-)

    Antworten
  2. hmmm habe mir das Backup tool installiert aber wenn ich auf Backup/Restore
    klicke kommt immer

    Since you’re a newcomer, you’ll have to wait for an admin to raise your level to 5, in order to be authorized to Backup or Restore.
    You can also e-mail the admin to ask for a promotion.
    When you’re promoted, just reload this page to Backup or restore WordPress. :)

    Aber ich bin doch Admin.!!!!

    Antworten
  3. Pingback: MINDTIME The Online Show » Wordpress Backup Tool
  4. Pingback: der presseschauer
  5. Hallo,

    überall gibt es Infos zum Thema WordPress und Backup. An keiner Stelle aber habe ich bisher lesen können, wie man ein Backup installiert. Also zurückspielt.
    Ich bin absoluter Newbie in dem Bereich, und auch kein Programmierer.
    Deshalb alles sehr kryptisch für mich.
    Nun hatte ich meine Seite soweit und bekma beim erneuten Einloggen wirres Zeug an Text zu lesen.
    Warning is dir function base dir usw…… usw.

    Die Seite selbst lässt sich aufrufen, hat aber auch solche Zeilen oberhalb des Headers stehen.
    Bin verzweifelt!

    Antworten
  6. Pingback: Wordpress Backup « Georg.K

Schreibe einen Kommentar