PageRank Update unter Vorbehalt

Vieles deutet auf ein neues PageRank Update hin. In diversen Foren wird darüber geredet und die ersten Blogs haben es verkündet – das Pagerank Update ist gestartet.

Doch hat das wirkliche PR Update tatsächlich begonnen? Wahrscheinlich schon, doch ganz so überzeugend läßt sich das diesmal leider nicht feststellen. Kurz vor Mitternacht kamen in den einschlägigen SEO Foren die ersten Hinweise auf ein neues PR-Update auf. Wie üblich werden die Beobachtungen auf den verschiedenen Google Rechenzentren gepostet und diskutiert. Und wie üblich gibt es Befürworter und Skeptiker. In der Regel glättet sich die Diskussion recht zügig und alle Diskussionsteilnehmer ergötzen sich an ihren tollen PageRank-Zugewinnen oder erschrecken ob irgendwelcher PR-Verluste.

Diesmal scheint die Sache aber etwas anders gelagert. Die zur Zeit sichtbaren PR-Werte sind widersprüchlich. Für neue Domains bzw. Seiten sieht alles normal aus, die Werte erscheinen auf vereinzelten Rechenzentren und die Höhe der Werte entspricht den Erwartungen. Dummerweise erscheinen auf denselben Rechenzentren für einige alte Domains plötzlich Werte von PR0, ein ungewöhnliches Verhalten. Wie man den Diskussionen in den Foren und Blogs entnehmen kann, ist so manch Seltsames beobachtet worden. Von Schwankungen ist die Rede, von schwer nachvollziehbaren Zahlen oder von möglichen Rollbacks. Aus diesem Grund habe ich das PageRank Update nur unter Vorbehalt hier ausgerufen.

Das wäre eigentlich auch nicht so wichtig, auf das Ranking der Webseiten wirkt sich das PageRank Update sowieso nicht aus, denn diese Werte sind schon lange eingepreist. Nur für den PageRank-Update Wettbewerb wäre es gut zu wissen, ob er schon zu Ende ist oder nicht ;-)

27 Gedanken zu “PageRank Update unter Vorbehalt”

  1. Also ich kann dies noch nicht bestätigen, unsere Blog hat bisher noch immer PR 0, diverse Pagerank Prediction Tools schmeißen auch noch täglich unterschiedliche Werte, bei uns zwischen 5 und 6, raus. Auch die Ergebnisse von Big Daddy (angeblich 66.249.93.104), stimmen noch nicht mit den normalen Google Ergebnissen überein.

    PR Tools:

  2. Als “Nicht-Spezialist” in diesem Gebiet fällt mir zumindest auf, dass die verschiedenen “Future PageRank”-Tools auch verschiedene neue PR’s für meine Domains ausgeben. Was immer das heissen soll ;-)

  3. Pingback: BloggingTom
  4. Das Update ist auf jeden Fall deutlich zu erkennen, in einigen Stunden wird wohl alles vorbei sein, dann heisst es wieder: Warten auf das nächste Update.

  5. Es sieht momentan wirklich sehr seltsam aus.

    Ich kann bestätigen, dass es Veränderungen für “junge Domains” gibt und Stabilität für alte Domains.

    Daneben gibt es scheinbar deutliche Schwankungen zwischen “neuen Google Data Centers” und den alten Servern.

    Meine These scheint sich zu bestätigen, dass die Server mit verschiedenen Ständen im Parallelbetrieb laufen. Dies macht sich nicht nur durch unterschiedlichen PageRank, sondern auch durch deutlich unterschiedliche Seitenzahlen (bei großen Projekten) bemerkbar.

    Also, entweder laufen da zwei verschiedene Google-Stände/Algorythmen parallel, welche regelmäßig hin und her geschaltet werden, oder es ist tatsächlich nur ein “Zwischen-Update”, um sehr junge Domains zunächst auf einen gesamtupdatetauglichen Stand zu bringen.

    Ich glaube fast, das Update läuft erst mal nur zum Test auf neuen Rechnern und frisch eingelesenem Datenbestand durch.

    Who knows … auf jeden Fall mal wieder ein schwerer Stand für den “Google-Update-Wettbewerbsrichter”, der zum Glück rechtzeitig in seinen Blog zurück gekehrt ist. Vielleicht startet das richtige Update ja schon innnerhalb der nächsten 24 Stunden und macht dem Leiden ein Ende. ;-)

  6. Ja, ja, alles sehr verwirrend. Das richtige Datum bei so einem Durcheinander festzusetzen dürfte gar nicht so einfach sein. Wenn sich aber nicht alles noch einmal zurückentwickelt, dann müssten wir hier den Start schon erlebt haben. Aber wer weiss, es gab schon mal so ein Pseudo-Update, das nachher sang und klanglos verschwunden ist. Wäre von daher also immer noch möglich, dass der echte Startschuss noch immer nicht gefallen ist.

    Ich glaube, ich frag einfach mal Matt Cutts, der sollte es wissen ;-)

  7. Na in den Foren hauen die sich ja langsam die Köppe ein, ob Update oder nicht, also die Frage ob Update oder nicht stellt sich für mich nicht. Ganz klar ein PR Update, neue wie alte Domains haben andere PR werte bekommen, ob die nun für mich nachvollziehbar sind ist ne ganz andere Sache.

    Mein Tipp, morgen Übernahme auf allen DCs (ich seh den jetzt schon in der Toolbar), dann nach ein paar Tagen Kommando zurück, damit dann alle sagen können … siehste hab ich doch gesagt. Na mal sehen was Matt da die Tage zu schreibt.

  8. Also ich kann schon eine Bewegung feststellen. Das aber nur bei meinen neuen Projekten die bislang mit PR 0 dastanden und bei Google im Nirvana gelistet sind. Die älteren Projekte sind noch unverändert beim alten PR geblieben, wobei sich dort theoretisch auch was ändern müsste. Dann warte ich mal gespannt ab.

  9. Hi, ich benutze zum testen folgendes Tool, hier werden auch zwei Big Daddy DCs mit aufgeführt, mit aktuellen Veränderungen im Index, Links und PR. Wie glaubwürdig diese Werte sind vermag ich aber nicht zu beurteilen.

  10. @ PR-Man … also ich kann da nix feststellen. Würde denken das sich Google gestern nur ein bisserl verschluckt hat. Ist auch noch genügend Zeit bis zum nächsten Update, was in bestimmten Kreisen für die letzte Januar Woche, übergreifend in die erste Februar Woche, erwartet wird.

    In einem der oberen Postings wurde es aber schonmal korrekt niedergeschrieben – egal ob PR steigt oder sinkt, die Ergebnisse spiegeln bereits das wieder was passieren wird. Und wer bei den letzten Veränderungen positive Auswirkungen für seine Seiten feststellen konnte, wird auch beim PR Update nicht unzufrieden sein ;)

  11. Hallo,

    nicht jede Seite mit einem hohen PageRank ist auch eine gute Seite. Manche sind nur für hohen PageRank gemacht und dadurch auch oft unübersichtlich. Der Kunde sieht nicht nach dem PageRank sondern nach dem Angebot. Hat er einmal eine gute Seite gefunden, so verlinkt er sie um schneller wieder dort zu sein. Die Gier nach hohem PageRank ist nur wichtig für Linkvermieter u.s.w. Andere Suchmaschienen richten sich nicht nach dem Google Pagerank und haben trotzdem viele Besucher.

    Alfonso

Schreibe einen Kommentar