Blogigo verkauft

Gerade wurde auf eBay das Blog-Portal Blogigo verkauft. Stand der Zähler am Anfang des Tages noch bei lockeren 6700 Euro, so kletterte er im Laufe der letzten Stunden doch gehörig nach oben. Eine halbe Stunde vor Schluss waren 12.000 Euro erklommen und eine kleine Schar teilweise nicht ganz unbekannter Bieter machte sich bereit für den Showdown.

Gerade ist es passiert für 25.813,15 Euro ging das Projekt an den EBay-User jkornberg . Da werden wir Blogger sicher wieder etwas forschen dürfen, um zu sehen was das denn zu bedeuten hat. Am Rande bemerkt, Thomas Promny ist schon bei 16.000 Euro ausgestiegen.

Herzlichen Glückwunsch. Lassen wir uns überraschen, wie der neue Besitzer die Blog-Community voran bringen möchte. Beobachter hat er bestimmt genug ;-)

11 Gedanken zu “Blogigo verkauft”

  1. Warum füttert ihr den Spammer Promny eigentlich immer noch mit Namensnennung? Für Legendenbildung ist der Bub noch zu jung, für seriöse Kooperationen zu spamig. Also, warum seinen Bekanntheitsgrad immer wieder steigern?

  2. Pingback: Webmaster Blog
  3. Pingback: blechBlog
  4. @Hips – ist doch eine gute Sache. Je bekannter Thomas wird, um so mehr Leute schauen ihm auf die Finger. Ich glaube, wir bekehren Thomas eher auf diese Weise zum Guten, als dass wir ihn unbeobachtet im Stillen wirken lassen :)

Schreibe einen Kommentar