Bemerkenswerter Google Error

BoydCreative hat gestern über einen interessanten Fund eines Users aus dem Digitalpoint Forum berichtet: Examining Google’s Error Code. Demnach sieht es so aus, als wäre Ruslan K. Abuzant beim Stöbern im Google Cache auf die Fehler- bzw. Status-Meldung eines Google Servers gestoßen:

pacemaker-alarm-delay-in-ms-overall-sum 2341989
pacemaker-alarm-delay-in-ms-total-count 7776761
cpu-utilization 1.28
cpu-speed 2800000000
timedout-queries_total 14227
num-docinfo_total 10680907
avg-latency-ms_total 3545152552
num-docinfo_total 10680907
num-docinfo-disk_total 2200918
queries_total 1229799558
e_supplemental=150000 –pagerank_cutoff_decrease_per_round=100 –pagerank_cutoff_increase_per_round=500 –parents=12,13,14,15,16,17,18,19,20,21,22,23 –pass_country_to_leaves –phil_max_doc_activation=0.5 –port_base=32311 –production –rewrite_noncompositional_compounds –rpc_resolve_unreachable_servers –scale_prvec4_to_prvec –sections_to_retrieve=body+url+compactanchors –servlets=ascorer –supplemental_tier_section=body+url+compactanchors –threaded_logging –nouse_compressed_urls –use_domain_match –nouse_experimental_indyrank –use_experimental_spamscore –use_gwd –use_query_classifier –use_spamscore –using_borg”

Sollte sich diese Meldung als echt herausstellen, was ich stark vermute, dann wäre das ein einmaliger Einblick in die Tiefen von Googles Technik. Angefangen bei den Statusmeldungen, die auf eine 2,8 GHz Maschine mit mittlerweile 1229799558 prozessierten Suchen bei lediglich 14227 Abbrüchen hinweisen bis hin zu den Parametern, wo “pagerank_cutoff” alle PageRank-Fetischisten in Verzückung geraten läßt und wo “use_experimental_spamscore” und “use_spamscore” wilden Spekulationen über Googles Spam-Filter Tür und Tor öffnet. Allerorten wird jetzt natürlich geforscht und spekuliert.

Manchmal muss man auch genau hinschauen beim Forschen, ich wunderte mich anfänglich über das Wort “nouse”, aber ein zweiter Blick macht den Irrtum deutlich, es fehlt einfach ein Leerzeichen hinter dem Flag “no”:

–use_domain_match –nouse_experimental_indyrank

Alles klar, soll also “use_domain_match –no” heissen, was genau gemeint ist überlasse ich den Experten und Spekulanten. Aber der nächste Eintrag “use_experimental_indyrank” ist spannend. PageRank kennen wir ja alle – und ganz tot scheint er ja nicht zu sein, solange er als Begriff noch durch die Parameter-Landschaft streift – aber IndyRank ist ganz was neues. Ich bitte um Vorschläge zur Namensgebung und zum Zweck des IndyRank. Dem Gewinner winken Ruhm und Ehre und ein Non Disclosure Agreement von Google ;-)

via Google Blogoscoped

written by WP2.0.4 mit Parameter –using_borg: “Astalavista Baby!”

18 Gedanken zu “Bemerkenswerter Google Error”

  1. Ich denke Deine Interpretation des “-no” ist falsch.
    Denn es müsste ja dann “–use_domain_match=no” heissen, aber das macht ja keinen Sinn, kein anderer Parameter hat ein yes oder no dabei.

    Viel eher wird ein -use_xxx yes (bzw. gesetzt oder benutzen) bedeuten und -nouse_xxx eben no bzw. wird nicht genutzt (no use).

  2. –using_borg
    Das fiel mir auf.
    Google hat sich im September 2005 mit der Nasa verbündet ,und seitdem sprechen die Nachbarn in Silicon Valley nur noch von den Borg.
    Wahrscheinlich wird jetzt fleissig mit Nanotechnologie experimentiert und bald werden wir alle endlich assimiliert.

  3. Habe irgendwann mal was gelesen, dass Google einen Studenten nebst neuem Ranking-Algorithmus aus der UNI herausgekauft hat. Der Student hieß allerdings Ori Alon und stammt aus Israel. Vielleicht ist IndiRank der Tarnname seines Orion-Algorythmus? Orion soll zur Suchanfrage passende Keywords ermitteln und Suchergebnisse damit matchen/ranken…

  4. @fob
    an den Orion Algorithmus musste ich auch spontan denken – würde aber besser passen, wenn der Studi Inder statt Israeli wäre ;-)

    @Gerald
    spontane Spekulation: der IndyRank könnte evtl. was mit den Google News und der Filterung von “independent sites” zu tun haben?

  5. chris, kann gut sein. wobei nouse irgendwie seltsam wirkt. ich frage mich, warum man das dann nicht gleich weglässt.

    frank, indy für independent klingt gut. scheint mir sehr plausibel.

  6. Ich gestehe vorab, dass ich keine Ahnung habe, was Indyrank ist oder sein könnte, aber ich spekuliere mal: Vorstellbar, dass Indy aus “internal” und “dynamic” destilliert wurde (kommt – allerdings nicht als “Indy” – beim BDI = Brand Development Index vor, der als Relation zweier Messgrößen bestimmt wird).
    Die 500 Meilen von Indianapolis werden ja wohl nicht gemeint sein :-)

  7. Schöner Artikel!

    >>Ich bitte um Vorschläge zur Namensgebung und zum Zweck des IndyRank.

    Ich hätte da einen der mir sehr gut gefällt ;)

    The Indy gene found in Drosophila melanogaster*, which makes the fly live twice as long. Here, ‘INDY’ stands for “I’m not dead yet!”.

    *Drosophila, eine Fliegenart die zur Erforschung der Vererbung dient

    Wenn das keine schöne (doppeldeutige) ist ;)

    Geo

  8. Also “indy” klingt für mich nach Abkürzung von “independent”. Das könnte eine Art “Trustrank” sein wo unabhängige also vermutlich unkommerzielle Seiten als Richtgrößen dienen. Also wenn meinetwegen 5 Kommerz-Seiten und 30 Independent-Seiten auf einen verlinken dürfte das wesentlich besser sein als umgekehrt.

  9. Ja, unabhängig dürfte die sache treffen, aber inwiefern das jetzt ein rank über unabhängige basisseiten ist oder die unabhängigkeit der verlinkten zielseite betrifft, das ist sicher noch stoff für ne menge diskussionen :)

  10. Also ich bezweifle mal stark, dass der Code wirklich echt ist. Das ist der zweite Codesnippet in kurzer Zeit, sowas gabs noch nie und Google erlaubt sich sowas eigentlich nicht.

  11. Pingback: Webmaster Blog
  12. Ich vermute foilgendes :

    2 möglichkeiten….

    1- Indyrank soll ein Indikator Rank sein bzw independent.
    Ein zusätzlicher Mechanismus der die Suchergebnisse noch aktueller halten soll ohne die Serverlast zu erhöhen.

    Ein vom user täglich bestimmten Rank ( Was er besucht hat, was er gesucht hat , was er gekauft hat usw )
    Dabei könnte es via p2p von user zu user die ressorcen ausgenutzt werden um suchergebnisse auszuwerten.

    Bei dieser Fehlermeldung erscheint die 2,8 GHZ ..wenn dann nicht vom server, sondern vom user.
    Die bereits gerankten seiten werden mittels user überprüft , ob sie diesen PR tatsächlich noch verdienen und somit auch das Ranking neu definiert werden kann und das jeden tag aufs neue und tatsächlich vom user selbst definiert.

    siehe mögliche programmierer ??? seit 1993 online auf dem markt http://www.indyproject.org/
    Indy.Agents
    What if objects could move from machine to machine? Not just automated downloads, or remotely controlling objects as in remoting, but a system in which the object actually moves about. Mobile software agents do exactly that. Indy.Agents project )

    2 Lösung wäre :
    alles schwachsinn und ich gehe eine rauchen :D

Schreibe einen Kommentar