Werbebanner gegen Kommentar-Spam

Nette Idee aus der Contentschmiede – Banner against Werbung in Kommentaren. Sehr praktisch und nicht zu übersehen.

Nachdem ich es leid bin immer wieder die selbe Litanie herunterzubeten, was den fairen Umgang mit Kommentaren angeht, gefiel mir jetzt diese Idee der Spam-Prävention so gut, dass ich sie einbauen musste. Rede sich keiner mehr damit hinaus, er wüsste nicht wie Spam geschrieben wird oder hier im Blog wären zum Thema Spam und Kommentare keine Regeln zu finden.

14 Gedanken zu „Werbebanner gegen Kommentar-Spam“

  1. Eine schöne Idee. Aber ich glaube wohl kaum, das diese Methode die diversen Spambots für .ru Adressen abhält.

    Es ist natürlich auch die Frage der Definiton was genau Content und was Werbung ist.

    Also noch eine Definition für Spam/Werbung einfügen.

    Antworten
  2. Ich finde es auch eine gute Idee. Ich selbst habe das Problem bei meinen Blogs das automatische Scripts mir ständig irgendwelchen Mist in die Kommentare schreiben. Mei was will man machen.

    Antworten
  3. Also ich Werbeagentur finde die Idee gut aber wenn mann das Medailon von der SEO Seite btrachtet ist dies natürlich Problematsich das hängt von der Menge von Banner pro Seite ab. Oder wie soll den Abgerechnet werden.

    Antworten
  4. Naja, die Grenzen zwischen „Kommentar“ und „Werbung“ können ja auch fließend sein…
    Ein guter Kommentar ist auch eine gute Werbung…

    Antworten
  5. ja, danke für das gute beispiel. und wenn du deinen namen anstatt des keywords für den autorenlink verwendet hättest, dann hätte ich deinen agenturlink auch nicht gelöscht.

    Antworten
  6. Ich weiß nicht warum „Grafiker“ oder „Hosting All Inklusive“ besser ist…
    Wie wär es mit „Nick“?

    –> Also nochmal
    Naja, die Grenzen zwischen “Kommentar” und “Werbung” können ja auch fließend sein…
    Ein guter Kommentar ist auch eine gute Werbung…

    Antworten
  7. der grafiker hat nicht mal das keywort in der zielseite drin und die hosting seite war ein trackback. zudem behalte ich mir vor irgendwann mal drüberzuschauen und einen linkputz zu machen. und nick ist doch sicherlich auch nicht dein korrekter name.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar