wordpress db-backup upgrade empfehlung

Wird mal wieder Zeit für nen WordPress Tipp. Ich benutze in allen meinen WordPress-Blogs das Plugin “Wordpress DB-Backup” von Skippy.net zur Datensicherung. Meist in Verbindung mit WP-Cron. Doch leider arbeiten beide Tools nicht völlig problemfrei miteinander. Während ich ein manuelles Backup zu 100% erfolgreich per Mail an mein GMail Postfach verschicken kann, klappt es beim täglichen (cron-getriebenen) Versenden nur in ca. der Hälfte aller Fälle. Soll heißen, bei ein paar Domains klappt’s, bei einigen anderen klappt’s aus unerfindliche Gründen nicht.

Leider konnte ich die Ursache nicht feststellen, hängt wohl teilweise mit der Konfiguration der Server zusammen. Irgendwie tat sich da kein Muster auf. Einen Verdacht den ich hege möchte ich aber kund tun. M.E. gibt es in den tiefen von WordPress Probleme, wenn der Speicher knapp wird. So ließen sich eine Zeit lang in meinem Seo Blog einige Import-Module nicht aufrufen, sie wurden einfach nicht angezeigt und ein weiterer Unterpunkt im Admin-Menü glänzte gar mit völliger Abwesenheit. Als ich dann in der php.ini das memory-limit verdoppelt hatte, klappte es auf einmal wieder mit den Import-Modulen und dem anderen Menüpunkt.

Leider brachte dieser Schritt keine Abhilfe bei meinem Cron-Problem. Doch nun hat Skippy auf ein Software Update bei Il Filosofo hingewiesen, das gleich zwei Fliegen mit einer Klappe erschlägt. Erstens ist das neue Plugin WP2.1-tauglich und zweitens hat es mein leidiges Problem mit den ausbleibenden Backup-Mails gelöst. Seitdem ich das Filosofo-Plugin auf meinem SEO-Blog einsetze kommen die Backups regelmässig hereingeschneit.

Ganz nebenbei erspart man sich ab WP2.1 die Verwendung von WP-Cron, da WordPress ab dieser Version selber crontauglich geworden ist.

10 Gedanken zu “wordpress db-backup upgrade empfehlung”

  1. ich habe wp2.1 getestet und wieder gelöscht, weil bei mir einige plugins wie z.b. previous-posts (hat irgenwie seiten und blog-beiträge gemixt) nicht korrekt funktionierten. ich warte jetzt lieber, bis die meisten plugins nachgerüstet wurden, bevor ich mich lange abärgere.

    das backup selber funktionierte, das cron habe ich nicht getestet, weil die version nicht lange genug gelebt hat bis ich sie wieder verworfen habe ;-)

  2. Seit WP 2.0.5 funktioniert bei mir das Cron-Backup auch nicht mehr. Mit 2.1 und der neuen Pluginversion gibt es auch keine Besserung. Bisher dachte ich, dass ich der einzige sei, bei dem es Probleme gibt, aber anscheinend ist das Problem ja durchaus verbreitet. Ich hoffe, dass es irgendwann eine Lösung gibt.

  3. Danke für den Hinweis, ich werde das Software-Update von Il Filosofo austesten.
    Das Cron-Backup funktioniert bei mir nämlich ebenfalls seit ein paar Monaten nicht mehr.

  4. Schlimm das man an so etwas immer erst dann denkt, wenn es zu spät ist! Aber aus Schaden wird man Klug, Backups führe ich jetzt auf jeden Fall wöchentlich durch ;-)

    Bestes,
    Michael

Schreibe einen Kommentar