Google vorm Infarkt

ranking puls

Wenn man sich zur Zeit das auf und ab in den SERPs anschaut, dann kann einem schon schwindelig werden und der Puls auf 180 steigen. Schon lange gab es kein so großes Durcheinander in den Google Resultaten mehr wie in diesem Monat.

Verschollen geglaubte Domains tauchen aus dem Nirwana wieder auf, alte Schlachtschiffe geraten ins Wanken und manch neue Seite kommt mit einem Tempo die Serps hochgeklettert, wie man es sonst nur aus den Zeiten vor der Sandbox kannte.

Mit RankPulse läßt sich das Durcheinander schön visualisieren. Der RankPulse Index (RPI) bietet einen Blick auf die täglichen Schwankungen innerhalb der Google Resultate und überwacht zu diesem Zwecke die Top Ten Resultate von 1000 ausgewählten Keywörtern. Man kann sagen, seit 2 Wochen ist bei Google die Hölle los.

Erste SEO-Diagnose: Google leidet an Index-Rhythmusstörungen. Hoffentlich beruhigt sich Googles Pulsschlag bald, ansonsten droht der Index-Infarkt.

27 Gedanken zu “Google vorm Infarkt

  1. Früher hat man diese täglichen Google Index Änderungen ja Google Dance genannt glaub ich, das permanente Springen was derzeit herscht, erinnert ein wenig daran, im Anschluss daran nahte meist was mit Pagerank im Doppelwort….

    Interessant ist doch, wie man sich in diese neue Art der Index Ausgabe mit seinen Seiten einpasst… ebenso, wieso plötzlich viele alten Seiten angenehm gut ranken… mal weiter beobachten, auf jeden Fall kostet es mehr Zeit viele Keys zu checken, wie noch vor 2 Monaten :)

  2. So wie es aussieht läuft da etwas sehr grosses. Ich habe stark das Gefühl, dass sich schnell aktualisierende Seiten bevorzugt werden. Wäre wohl auch logisch. Bin sehr gespannt wie es weiter geht. Auf jedenfall wird plötzlich ziemlich heftig gearbeitet.

  3. ja ich merk auch das sich einiges bewegt…bin mal gespannt wie lange das anhält und vorallem welche resultate wir daraus ziehen dürfen und eventuell welche erneuerungen ein eventuell größerer Wechsel mit sich bringen würde…

  4. Ich denke das hat was damit zu tun dass Google sämtliche Seiten mit gekauften oder schwachen Backlinks (soweit die das beurteilt haben) abgestraft haben. Ich denke es wird sich in den nächsten wochen wieder beruhigen…

  5. ich denke das es dass war! das ging jetzt so ca. 4 wochen lang und wie ich das im urin habe ist es das jetzt und es wird, in nächster zeit, zu keinen grösseren verschiebungen mehr kommen.

    ist aber eine reine gefühlssache! ;)

  6. Mir ist auch aufgefallen, dass das Alter der Seite keine entscheidende Bedeutung für die Sprünge im Index hatte. Wie im Artikel geschrieben tauchen mal gänzlich Neue, mal uralte Domains ganz oben auf. Am Inhalt oder der Aktualität liegt es in mienen Augen auch nicht, bleibt nur Kopschütteln;-)
    Viele Grüße

  7. Morgen Gerald =)
    Stimmt, es tut sich momentan einiges, interessanter Weise ist mein “Projektchen” ;) ja auch in den top 20, wo es erst in paar Monaten hingehört, zumindest wenn man die letzten 2-3 Jahre Erfahrung betrachtet.

    D.h. ich hoffe mal dass es so gut bleibt und einfach die richtigen Faktoren stimmen. Dass hier so viele Webmaster jubeln und eine Unmenge neuer Seiten top gerankt sind deutet aber darauf hin dass man wohl noch 1-2 monate warten sollte.
    ciao
    CMA

  8. Kann dem David nur zustimmen. Hab die Entwicklung seines neuen Projektes ja von den Kinderschuhen an beobachtet und allein die Tatsache, dass es nach gerade einmal sechs Monaten bereits zu den ersten Moneykeys in den Top10 rankt oder an ihnen kratzt, zeigt mir, dass einiges in Bewegung ist bei Google und auch die Faktoren zur Positionsbestimmung in ständigem Wandel sind.

  9. Wenn ich mir das Schwanken so anschaue, dann werde ich fast seekrank. Bemerkenswert ist es aber, dass gerade jende Seiten nun gut ranken, die eigentlich voll gegen Googles Richtlinien verstoßen (Automated link exchange, Kauf/Tausch, etc.). Die Webkatalogbetreiber tun mir aber schon n bissle Leid, weil die meistens doch sehr viel Zeit investiert haben um hoch zu kommen. Bei der Vielzahl der Kataloge sind manche Betreiber doch schon gezwungen blackhatseo-methoden anzuwenden.

  10. Also seit 2 Tagen ist bei 6 Keys, die ich regelmäßig für meine Apartmentseite überprüfe alles rockstable. Davor gab es ein fast minütliches auf und ab von allen möglichen seiten.

  11. hmm, sie befinden sich in einer ähnlichen lage, wie einer der ‘ne dreiviertel-volle badewanne mit abwaschbrühe auf’n kopf nach hause tragen tragen will weil ihm ‘nen kanisterchen frischwasser zu teuer ist:

    he, trottelchen, und wankst und schwankst du noch so sehr,
    die wanne bleibt zu schwer und der inhalt schwappt so hin und her.

    das kommt davon wenn die politik heisst:

    “inder sind billiger als linguisten und unser geld brauchen wir um die konkurrenz zusammenzuramschen, neue hardware ist zu teuer und für logik-updates verwenden wir den taschenrechner, der is’ schlau genug, was geh’n uns serps und seo an, der user soll gefälligst adwords klicken”

  12. Pingback: fob marketing
  13. Bei mir ranken manchmal Testberichte entscheidend besser als die zugehörige Übersichtsseite zum Produkt, die theoretisch mehr Trust von oben bekommt. Insofern für mich ein Zeichen, dass die Affiliate-Link / Werbung Abstriche im Ranking mehr wirken.

    Gruß Markus

  14. Appropos Google Update….
    Noch nie hats von einem zum nächsten update so lange gedauert wie dieses mal!
    Aller Wahrscheinlichkeit nach müsste das PR-Update in den nachsten Tagen kommen
    Aber das denken die meisten schon seit Wochen…

  15. Hi,

    habe insgesamt über 62 Pages mit total unterschiedlichen Themen im Netz. Und alles ist durcheinander. Die Aufträge brechen alle weg. Das dumme ist, dass man auf Aufträge angewiesen ist.

    Aber ich merke auch deutlich am Besucherzähler, dass die Besucher nun von Yahoo und MSN kommen. Das macht zur Zeit über 45 % aus. Früher nur 10 %

  16. Pingback: www.spreadcity.de

Schreibe einen Kommentar