SEO-Klitsche startet durch

Wer bislang geglaubt hat, das heiß diskutierte SeoVZ wäre der Abräumer des Jahres, der hat die SEO-Klitsche noch nicht gesehen. Kaum zwei Tage online und schon überschlagen sich die Ereignisse.

Erst die Kooperation mit SeoVZ, dann der Besuch vom Abakus Super SEO, direkt gefolgt von Rons Abmahn-Drohung – und als wenn das noch nicht genug wäre – jetzt sucht die SEO-Klitsche auch noch nach einer passenden Team-Verstärkung in Gestalt einer willigen Praktikantin.

Gerüchte über einen Auftritt des CEO der Seo-Klitsche auf der Abakus SEMSEO Konferenz können wir leider nicht bestätigen, auch die Vermutungen zum Titel und Inhalt des Vortrages sind höchst spekulativ: “Best Practices aus dem Alltag einer SEO-Klitsche” soll der Vortrag heißen. In diesem Rahmen sollen Themen wie die “Hege und Pflege des grünen Balkens”, die fabulösen “Doorways to Hell”, der “Linktausch für Dummies” und “Reinclusion-Request im Bulk-Modus” abgehandelt werden. Alle Angaben ohne Gewehr.

4 Gedanken zu “SEO-Klitsche startet durch”

  1. nun, der abakus super seo kam ja erst nachher, das ist doch ein klassischer trittbrettfahrer. selbst das keywort abakus musste der ablegen, sonst hätte alan den wohl aus dem forum gekickt. die seo-klitsche hat am 9.2. den ersten post gebloggt, der abakus super seo tauchte am 10.2. bei abakus auf. der super seo hat ja sogar bei der seo klitsche kommentiert, ich kann mir gut vorstellen, dass die seo klitsche der auslöser für den super seo gewesen ist.

    und damit eines klar ist, mit dem super seo habe ich absolut nichts zu tun. aber ich habe einen starken verdacht, wer das sein könnte.

  2. Ich finde es absolut richtig und notwendig die gesamte SEO Wichtigtuerei auf die Schippe zu nehmen. Und auf dem Niveau – wie es auch Gerald betreibt – ist und bleibt es lustig.

Schreibe einen Kommentar