OMClub 2008 – das OMD Party Highlight

Mittwoch Abend, 19:30 Uhr, OMD Messegelände. Weil ich noch an der Garderobe auf meine Jacke warten musste, konnte ich Fridaynite und Jan Ippen nicht folgen und musste mich alleine zum OMClub Shuttle Service durchschlagen. Witzigerweise war ich dank meiner Abkürzung quer durchs Messegelände und offener Türen im Pressebereich vor den beiden Jungs am anderen Ende des Geländes und konnte sie noch passend fototechnisch abfangen, bevor sie zusammen mit Christoph Cemper, dem Marketing Fan die Stretch-Limousine erreichten. Übrigens, bereit gestellt wurde der Shuttle-Service von Rotlicht-Legende Bert Wollersheimer.

IMG_5936 IMG_5939
IMG_5946
   IMG_5949 IMG_5944 IMG_5951 IMG_5957

Am Zielort angelangt, wurde der rote Teppich ausgerollt. Erst dann durften die Fahrgäste vom Chauffeur geleitet, das Fahrzeug verlassen. Mittlerweile dürfte es ungefähr 20:15 Uhr gewesen sein. Draußen und am Eingang zu Les Halles war schon einiges los, viele Gäste stärkten sich mit Nackensteak und Kartoffelsalat, bevor sie sich dann in die Höhle des Löwen begaben.

IMG_5975 IMG_5972
IMG_5978 IMG_5981

Um ins Innere von Les Halles zu gelangen, musste erst einmal die Eingangskontrolle überwunden werden. Wie ich später erfahren habe, sollen insgesamt 1000 Gäste die OMClub Party besucht haben. Unglaublich, besonders wenn man bedenkt, dass Eintritt und Getränke zu 1oo% gesponsort werden konnten. Danke dafür, Randolf! Mein Dank gilt natürlich auch den freigiebigen Spendern.

IMG_5987 Im Inneren herrschte zu Beginn noch eine gewisse Leere. Das sollte sich aber recht schnell ändern. Zu meiner Freude begegnete ich als erstes dem Reiki-Meister Frank “Löwenherz” Doerr, den ich schon lange mal kennen lernen wollte und der, wie ich dann später erfuhr, über seine Interessen am Reiki überhaupt erst zum SEO gekommen ist. Das sind Geschichten, wie sie das Leben schreibt. Jedem sein Hobby – für mich sind und bleiben Begriffe wie Usui und Reiki böhmische Dörfer, da beschöftige ich mich doch lieber mit weniger esoterischen Dingen wie URLs und PageRank. Die haben wenigstens Hand und Fuß ;-)

So langsam kam Stimmung in die Bude, erste promnynennte Gäste nahmen Fahrt auf und der Alkohol floß in Strömen.

   IMG_6008 IMG_6016 IMG_6023 IMG_6028 IMG_6031

Um 22.30 Uhr war es dann endlich so weit. Die Menge versammelte sich und lauschte den Worten von Moderator Marcus “Mediadonis” Tandler, der lautstark den Sponsoren dankte, anschließend Randolf das Mikrofon für eine Ansprache überlies und danach zum Höhepunkt des Abends überleitete. Die Verkündung des Siegers des BefreiPhone Wettbewerbes.

IMG_6041
IMG_6035

Dieser Programmpunkt verlief jedoch anders als erwartet, da aufgrund eines eingeloggten Browsers das Prägnanz-Blog fälschlicherweise zum Tagessieger ausgerufen wurde. Der Mediadonis und viele der Anwesenden waren irritiert ob der überraschenden Wendung. Echt schräg. Später klärte sich der Fehler auf und so hatte es am Ende Trafficmaxx doch noch geschafft und sich das ungelockte IPhone 3G verdient.

Die Programmpunkte zwei und drei verliefen hingegen problemfrei. Die gerade frisch gestartete Affiliate-Marketing-Agentur active performance wurde als Sieger des BefreiPhone Radio/TV Wettbewerbs gekürt. Anschließend hat Marcus noch den Sieger des A4U Wettbewerbs ausgerufen. Gewonnen hat Steffen Bastian mit seinem coolen Playmobil Video-Beitrag.
IMG_6060

Spätere Show-Events wie die Wahl zur Miss OM und den Party Hopser Contest habe ich leider verpaßt, habe nur gehört, dass eine gewisse Doreen vom Seomaxx Stand die Misswahl gewonnen haben soll.

IMG_6079 Immer wieder eine besondere Freude ist es sich mit Thomas Fruetel vom Webmaster Blog zu unterhalten. Momentan ist er im Stress, weil er an einem Buch über Webdesign WordPress arbeitet und es sich zur Aufgabe gemacht hat, Woche für Woche 30 neue Seiten zu produzieren. Das Bergfest hat er indes schon hinter sich gebracht, zur Zeit düften 2/3 des Buches geschrieben sein. Zur Sicherung der Qualität hat er seine Freundin eingespannt, die ihm quasi den Lektor macht. So ein Buch zu schreiben ist sicher kein Honigschlecken, ich wünsche Thomas viel Ausdauer und viel Erfolg beim Verkauf seines Buches. Ich werde es mir bestimmt später zulegen.

Und wieder ist es Zeit eine Pause einzulegen. Dabei gibt es noch so einiges zu erzählen. Zum Beispiel von Günther Giani, der gerade seine neue Partnerprogramm-Datenbank auf Affiliate-Marketing gestartet hat. Oder vom Seokraten Julian Dziki, der allen Ernstes und wissentlich mein Weblog noch nicht verblogrollt hat ;-) Oder Tobias Fellner von trisolute, der gerne mathematische Modelle und SEO zusammen bringen möchte. All das und noch einiges mehr, wird später fortgesetzt. Erst einmal gute Nacht.

15 Gedanken zu “OMClub 2008 – das OMD Party Highlight

  1. Meine Güte, Gerald, dabei hatte ich dir doch davon gar nichts erzählt. Du hast doch nicht etwa bei SEO Scene gestöbert oder mit dem Psychic SEO getratscht? :)
    Aber hat mich auch gefreut, dich in den speziellen Hallen zu begrüßen, wobei wir uns ja schon bei der PubCon über den Weg gelaufen sind. Beim nächsten Mal erzähl ich dir dann wirklich Geschichten…

  2. Danke für die nette Erwähnung :). Kleine Korrektur: Mein Buch geht über WordPress, Designthemen werden nur am Rande angeschnitten. Für ein reines Webdesign Buch gäbe es sicher deutlich kompetentere Autoren.

  3. @thomas – he he, ich war mir nicht mehr ganz sicher, war doch schon zu fortgeschrittener stunde. von wordpress hatte ich auch noch was im ohr, hab dann auf deine mithilfe gehofft. wird korrigiert.

Schreibe einen Kommentar