1 Million Dollar/Pixel Homepage

One Million Dollar Homepage

Robert Basic hatte mich mit seinem Beitrag The One Million Dollar Homepage darauf aufmerksam gemacht. Da erstellt einer eine Homepage und teilt diese in 1 Mio Pixel auf. Dann verkauft er jedes Pixel für ein 1 USD. Zur Zeit sind schon 46.500 USD in die Kasse des cleveren Studenten geflossen. Aber keine Bange, auch für euch ist noch genug übrig, runde 953.500 Pixel warten noch auf einen Paten. Der Witz an der Sache, es macht tatsächlich Sinn daran teilzunehmen. Die Seite dürfte eine starke Link-Popularität erlangen und PageRank wird auch von ImageMaps weitervererbt, man sollte deshalb den statischen Link bevorzugen. Traffic fällt sicher auch bei ab, je nachdem wie clever man sein Image gestaltet und platziert. Die Sache hat was.

Die Sache hat natürlich noch was, nämlich Nachahmer gefunden. Denn wer möchte nicht auch Durch Pixel reich werden?, wie es ein Artikel auf Unblogbar fragt. Hier in den Kommentaren findet sich der Hinweis auf einen deutschen Ableger, die onemillionpixel-homepage. Ich prophezeie diesem Plagiat keine sonnige Zukunft, alleine die Benutzung einer de.vu loest in mir keine Begeisterung aus. Wer nicht mal offen mit seinem Namen hinter seiner Domain steht, der spart am falschen Ende. Darum spare ich mir auch was, nämlich den nofollow aus dem Link auf die Seite zu nehmen.

Update: Christian Schulze ist ebenfalls auf den 1 Mio Pixel Zug gesprungen, der 21 Jährige möchte mit seiner Webseite Millionär werden. Nun ja, zumindest ist diese Vorstellung besser als die vorherige.

Update 2: Mittlerweile hat er die 1/2 Millionen Dollar Homepage geschafft und ist mit seiner Eine Millionen Dollar Homepage so gut wie am Ende!

22 Gedanken zu “1 Million Dollar/Pixel Homepage”

  1. Ist dieser Christian Schulze irgendeine Persönlichkeit?

    Der spammt wie der onemillionpixel.de.vu “Webmaster” in jedes Blog, in dem über dieses Thema berichtet wird!

  2. und noch jemand…. Unter milliondollar-homepage.de/ ist die nächste Seite zu bewundern. Obwohl ich könnte mir vorstellen das an seiner Geschichte was dran ist. Aber ob es hilft ??
    Doris

  3. und kevin heisst in wirklichkeit nicht zufaellig silvio? fuer wie bloed haelt man mich eigentlich. ich hab das ding nur durchgelassen weil ich in kuerze sowieso noch einen folgeartikel bringen wollte. viele andere pixel-werber habe ich im spam-korb oder in der warteschleife stehen. noch so ein versuch und der link hat nen nofollow oder fliegt ganz raus. wenn schon, dann mit dem eigenen namen. klaro? von mir aus kann man mich auch anmailen und mir seine lebensgeschichte beichten und das pixelige geschaeftsmodell mal genauer erklaeren, vielleicht schreibe ich dann ja sogar ueber den fall. aber bitte nicht null acht fuenfzehn, muss schon interessant klingen.

  4. gibt ja schon über 350 kopien. die meisten bieten jedoch nichts für den pixelkäufer. gibt seit kurzen ne neue deutsche pixelseite. http://www.pixel4rent.com will laut eigenen angaben pixelwerbung salonfähig machen. mal schaun obs klappt. sieht auf jeden fall seriös aus. nicht so wie die masse der seiten die nur schnell cash machen wollen.

  5. Aber Ihr schlaft schon noch mal, oder?

    Ich hab jetzt auch ‘ne Pixelseite. Voll Duper Hyper.

    alles meins. (Geht das so, mit die Links?)

    Und morgen die ersten hunderttausend und übermorgen die erste Million.

  6. dass diese blogs hier als werbeplattform mißbraucht werden ist wirklich mies. ich denke mal die meisten machmichreichseiten verschwinden bald wieder. warum sollte ich jemanden geld schenken der nix mach außer ne billige website? was kevin(oder silvio) sein projekt angeht muß man erstmal sehen ob sich da was tut. is ja noch relativ frisch die seite. wenn das so vermarktet wird wie dort steht, find ich es ne gute idee das professionell als marketinginstrument zu etablieren.

  7. breezer76, du bist nicht zufällig verwandt oder verschwägert mit silvio oder leidest gar an persoenlichkeitsspaltung? auch muss ich sagen, dass diese pixel-seite auch nicht professioneller aufgemacht ist als viele andere million dollar plagiate und dass mich das geschaeftsmodell nicht ueberzeugt.

  8. nein gerald bin ich nicht. ich bin nur von der idee pixel als werbeform zu benutzen überzeugt. ist für mich als nutzer interessant mal auf solchen seiten wo man kein multimillionenunternehmen sein muß um auf der ersten seite zu verlinkt zu sein, interessante links zu finden. und dafür dass seit september schon drüber berichtet wird, finde ich es ist eventuell mehr als nur eine 2tage-phänomen.

  9. Hallo, schaut doch mal auf unsere Seite (www.millionen-markt.de)und kommt mit uns ins Guiness-Buch der Rekorde.
    Und denkt dran:…ganz vielen Leuten erzählen…ohne eure Mithilfe klapp`t es nicht.Und das tolle daran, ihr könnt noch anderen helfen, neugierig? Also schaut mal rein!

  10. vieleicht einwenig spät !! aber dennoch auch ich versuche es ich dachte mit dem domain könnte es klappen. Nur die Einträge in den Suchmaschinen und Verzeichnissen dauern doch etwas länger na mal sehen.

  11. ein kommentar der schwer an spam erinnert.
    warum nicht?
    weil ich den link delinked habe.
    warum?
    weil ich nicht nur in diesem blog mit werbung für die seite belästigt wurde.

  12. Wann sind wir so weit, daß bereits eine sprachliche Andeutung als Spam gewertet wird? Leute, merkt ihr nicht, wie totalitär ihr denkt?

    Heute ist mein Link Spam.
    Morgen schon mein Hinweis “Ihr könnt mich über google finden!”.
    Und übermorgen flieg ich übers Kuckucksnest.

    Davon abgesehen: Räder sind rund und rollen. Warum sollte ich das Rad neu erfinden?

Schreibe einen Kommentar