VideoCutts

Matt Cutts legt nach. Vor zwei Tagen ist Matt auf den Google-Video Zug aufgesprungen und scheint nun Gefallen an dieser Präsentationsform zu haben. Nachdem er im zweiten Durchgang den Hintergrund verändert hat, um nicht mehr den Eindruck eines Kidnapping-Opfers zu erwecken, hat er in Durchgang 3 zur Auflockerung ein kleines Fake-Commercial eingebaut.

Session 7

  • Does Google Analytics play a part in SERPs (Search Engine Result Pages)?
  • When does Google detect duplicate content, and how wide is the range?
  • I want to mark my page as porn in SafeSearch–what do you recommend?
  • Is it okay to make hyperlinks in option elements?

Es lohnt sich definitiv diese Videos anzuschauen.

Session 8: Google Terminology

  • What’s the difference between an index update, an algorithm update, and a data refresh?
  • – I also discuss these definitions in terms of June/July 27th as much as I can.

Neben den eigentlichen Fragen fallen auch immer noch Zusatzinformationen zwischen den Zeilen an. Wenn Matt also von PageRank-Berechnungen und ähnlichem spricht, sieht es so aus, als wäre PageRank immer noch ein wesentlicher Teil des Google Algos. Auch werden hier Fragen kompakt beantwortet, d.h. man spart sich eine Menge Zeit und muss sich nicht alles stückchenweise in Foren und Blogs zusammensuchen.

Ich bin gespannt, ob Matt seine VideoCutts nun regelmäßig bringt oder ob ihn irgendwann der Alltag einholt und die Zeit für solche Experimente knapp wird. Oder ob nicht irgendwann Google einen Cutt macht, weil er so eine große Plaudertasche ist ;-)

Ein Gedanke zu „VideoCutts“

  1. Pingback: Von wilden Zeiten der Porn-O-Graphie - S-O-S SEO Blog

Schreibe einen Kommentar