Basic Thinking soll verkauft werden

Robert Basic ist immer wieder für eine Überraschung gut. Der rasende Wirbelwind der der deutschen Blogosphäre plant allen Ernstes den Verkauf seines Flagschiffs Basic Thinking. Wenn das nicht mal ein echter Knaller ist. Und das so kurz nach Silvester ;-)

Ich bin wirklich gespannt, was das jetzt für Diskusionen nach sich ziehen wird. Als ich vor Monaten dem Yannick Eckl das Projekt Blogschrott abgekauft habe, ging es ja schon ordentlich rund. Aber das hier ist ne ganz andere Kategorie. Da verkauft ein A-Blogger sein Weblog. Das wird ein Spass.

Robert möchte mal wieder was Neues anfangen. Viele Leser werden es nicht verstehen. Genau so viele werden aufatmen, weil sie durch den Wegfall der BT-Artikel jetzt wieder eine halbe Stunde Zeit am Tag gewonnen haben, um sich mal um die Familie zu kümmern, Freunde zu besuchen oder mit dem Hund einen Spaziergang zu machen. Die eingesparte Lesezeit in produktive Zeiten umgerechnet würde das Bruttosozialprodukt der BRD wahrscheinlich signifikant erhöhen ;-)

Und jetzt schauen wir mal gespannt, wie die Geschichte rund um den Verkauf von Basic Thinking weiter geht. Der Name seines voraussichtlich neuen Projekts Buzzriders beschreibt das was jetzt passieren wird schon ganz gut. Robert Basic – the Rider on the Storm!

11 Gedanken zu “Basic Thinking soll verkauft werden”

  1. Hat sich denn dein Kauf damals gelohnt? Für den zukünftigen (neuen) BT-Inhaber könnte das eine Top-Info sein ^^

    Ich glaube aber nicht, daß Robert den anvisierten Preis zw. 10 und 100k Euro erreichen wird. Zwar stehen bei ihm hohe Einnahmen zu Buche (nach eigenen Angaben). Doch könnten diese ja wegbrechen, sobald der Gründer auszieht!?

    Interessant bis spannend finde ich die Reaktionen auf die Verkaufs-Ankündigung. Auf BT selbst sowieso (mittlerweile über 250 Kommentare im ersten Artikel zu diesem Thema). Aber auch diverse SNP führen die Meldung ganz oben inkl. überdurchschnittlich vieler Kommentare. Wegen des Endpreises bin ich gespannt wie ein Flitzebogen ;)

  2. Nee, also BasicThinking lebt von Robert’s “Gedanken”.
    Da kann keiner so einfach in die Fussstapfen treten.

    Das müsste schon ein Celebrity aufkaufen, damit das was werden kann..
    Und sorry, Gerald, so sehr ich Dich schätze – das müsste jemand anders sein :o .

  3. Robert’s “Gedanken”? Der bloggt nur langweiligen müll und ab und zu mal was ordentliches, das kriegst du auch hin.

    Den »Erfolg« hat er nur weil er einer der Ersten war, und Google mit Bla-Content vollgeballert hat.

Schreibe einen Kommentar