Welche Musik beim Bloggen

Der Webmaster Friday hat diese Wochen die Frage nach der Musik gestellt, die man während des Bloggens hört. Da bin ich froh, noch eine Google Instant Abhandlung mehr und ich wäre abgedreht. Da sind mir solche Old School Aufgaben lieber. Das Internet ist ja schon hektisch genug, insofern muss es in den Kopfhörern ja nicht ganz so hektisch abgehen. Darum höre ich zum Beispiel gerne “Requiem for a dream” von Clint Mansell um mich bei meinem Bloggereien nach Mitternacht motiviert und entspannt zu halten. In die gleiche Richtung zielen auch Lieder wie “Romeo & Juliet” oder “Brothers in Arms” von Dire Straits. Um etwas mehr in Schwung zu kommen greife ich dann gerne auf meine alte Jugendliebe Pink Floyd mit Liedern wie “Another Brick in the Wall” zurück, oder auch mal auf was Deutsches wie “Junge” von den Ärzten, die den Querdenker in mir ansprechen. Und wenn um 4 Uhr morgens sonst gar nichts mehr geht, dann hole ich Steppenwolf aus der Ecke, drehe den Lautstärkeregler nach oben und glaube dann fast selber ich wäre “Born To Be Wild” bzw. gerade auf dem “Magic Carpet Ride” ;-)

Aktuell bin ich gerade wieder auf der Supertramp Rille. Diese Gruppe war früher einer meiner größten Favoriten, dann war lange Zeit Ruhe im Plattenwald und jetzt sind sie wieder auf Tour gegangen. Leider nicht mehr in der Originalbesetzung der Siebziger Jahre, aber immer noch gut anzuhören. Und wie das Schicksal es wollte haben die ihre Europa Konzert Tour nach 8 Jahren Abstinenz im Nachbardörfchen Halle in Westfalen gestartet. Da konnte ich nicht umhin, dort vorbeizuschauen, um die Jungs live zu erleben – und mir am Ende einen Konzertmitschnitt auf USB-Stick abzuholen. Dadurch bin ich auch wieder auf einen meiner alten Lieblingssong aufmerksam geworden, der sich da nennt “Crime of the Century”. Und dieses Lied höre ich genau gerade jetzt, wo ich die letzten Zeilen zum Webmaster Friday von mir gebe :)

3 Gedanken zu „Welche Musik beim Bloggen“

Schreibe einen Kommentar